ALRAM-STERN Eva - NIGHTINGALE Georg

Keimelion

Elitenbildung und elitärer Konsum von der Mykenischen Palastzeit bis zur Homerischen Epoche Akten des internationalen Kongresses vom 3. bis 5. Februar 2005 in Salzburg

Reihe: Denkschriften der philosophisch-historischen Klasse, Band: 350

Reihe: Mykenische Studien (Name 2013 geändert), Band: 27

Verlag: VÖAW

Erscheinungsdatum: 15.02.2007

ISBN13: 978-3-7001-3779-5

Format: 380 Seiten, 29,5x21cm, broschiert

Buch: 
€ 87,20
Online: 
€ 0,00

Produktbeschreibung

Gegenstand des Kongressbandes „Keimelion“ sind das Konsumverhalten und die entsprechenden Strategien der Eliten im ägäischen Raum vom Entstehen der mykenischen Kultur an über die Zeit der mykenischen Palaststaaten und die nachpalatiale Periode bis hin zur Neukonstituierung der griechischen Welt. Vor dem Hintergrund der schriftlichen Zeugnisse und der in den letzten Jahren stark vermehrten Materialbasis an archäologischen Funden verspricht eine explizite Behandlung dieser Eliten einen hohen Erkenntnisgewinn. Demonstrativer Konsum verhalf den Eliten zu einer stets neuen Definition ihrer Selbst und einer Abgrenzung gegenüber der eigenen Bevölkerung und gegenüber den Nachbarn. Darüber hinaus ermöglichte er eine Erweiterung und Festigung der Machtbasis durch Bindung von Personen an die Mächtigen. Gleichzeitig schafft gemeinsamer Konsum als diplomatisches Mittel den Rahmen für überregionale Kontakte oder dient der symbolischen Zurschaustellung der Herrschaftsverhältnisse. …

mehr...

Andere Bücher dieser Kategorie