Akademics Gesamtedition 2

Erscheinungsdatum: 19.02.2021
ISBN13: 978-3-7001-8933-6

Das Heiligtum des Jupiter Optimus Maximus auf dem Pfaffenberg/Carnuntum

Ausgrabungen und Funde im Spannunsfeld der Interessen

Erscheinungsdatum: 15.06.2021
ISBN13: 978-3-7001-8399-0

Das Pferd von Samangan

Erscheinungsdatum: 10.05.2021
ISBN13: 978-3-7001-8871-1

Dual Citizenship and Naturalisation: Global, Comparative and Austrian Perspectives

Erscheinungsdatum: 08.05.2021
ISBN13: 978-3-7001-8775-2

Verlagsprogramm 2020/21

RÖMISCHE KULTSTÄTTE ERFORSCHT

Werner Jobst bietet in seinem neuen archäologischen Monumentalwerk "Das Heiligtum des Jupiter Optimus Maximus auf dem Pfaffenberg/Carnuntum" eine umfassende Analyse und Auswertung der Funde und der kulturhistorischen Bedeutung dieser römischen Kultstätte bei Hainburg. Da der Pfaffenberg heute als Steinbruch genutzt wird, kann der Ort nicht mehr besichtigt werden. Die Präsentation findet am 17.6.2021 um 14.30 Uhr in der evangelischen Kirche in Hainburg statt. Aufgrund der Regelungen zur Corona-Pandemie bitten wir um Voranmeldung unter verlag@oeaw.ac.at oder grubmuelller@gmx.at. Die Einladung könne Sie gerne als pdf-Dokument unter folgendem Link ansehen.

https://epub.oeaw.ac.at/Einladung_Jobst.pdf


NEUE ZEITSCHRIFT ZUR BIODIVERSITÄT

Ein starkes Zeichen setzt die Kommission für Interdisziplinäre Ökologische Studien der Österreichischen Akademie der Wissenschaften inmitten der großen Biodiversitätskrise und gründet ein neues Journal, das die grundlegenden Forschungen zur Artenvielfalt in Mitteleuropa und der Welt zum Inhalt hat: Biosystematics and Ecology (https://biosystecol.oeaw.ac.at). Ziel ist es unter anderem, Forschenden und Biodiversitäts-Stakeholdern eine Plattform zur Hand zu geben, die die Veränderungen der Artenverbreitung ausgehend von Österreich registriert, dokumentiert und für Langfristvergleiche bereit hält. In- und ausländische Experten bilden das hochkarätig besetzte "Advisory Board" des neuen Journals, das nach höchsten internationalen Standards herausgegeben wird und im Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften unter Nutzung der etablierten arphahub-Publikationsplattform erscheint. Alle Beiträge erscheinen open access, sind also frei zugänglich. Verbunden ist das Journal mit den weltweit führenden Biodiversitäts-Datenbanken, sodass die Beobachtungen und Verbreitungsdaten aus Journal-Beiträgen sofort bei Erscheinen in der Zeitschrift auch in diesen Datenbanken integriert werden.