Schöne Wissenschaften

Sammeln, Ordnen und Präsentieren im josephinischen Wien

Erscheinungsdatum: 07.05.2021
ISBN13: 978-3-7001-8642-7

Ernst Fuchs

und die Weltgeltung der Wiener Ophthalmologischen Schule um 1900

Erscheinungsdatum: 08.07.2021
ISBN13: 978-3-7001-8602-1

Punta di Zambrone I

1200 B.C.E. - A Time of Breakdown, a Time of Progress in Southern Italy and Greece

Erscheinungsdatum: 21.06.2020
ISBN13: 978-3-7001-8615-1

Die Capella Speciosa in Klosterneuburg

2. Teil: Vergleichende Studien zur Pfalzkapelle Herzog Leopolds VI. von Österreich

Erscheinungsdatum: 29.07.2021
ISBN13: 978-3-7001-7837-8

Verlagsprogramm 2020/21

ZEITSCHRIFT ECO.MONT MIT STEIGENDEM IMPACT-FAKTOR

ecomont balken schatten management2Erfreuliche Entwicklung beim "Journal on Protected Mountain Areas Research and Management", ECO.MONT: Die soeben erschienene Auswertung der Journal Impact-Faktoren 2021 des WebofScience (Clarivate Analytics) weist der Zeitschrift einen Impact-Faktor von 0,889 aus, nach 0,667 im Vorjahr. Der Verlag der ÖAW gratuliert herzlich zu diesem Erfolg. 

NEUE ZEITSCHRIFT ZUR BIODIVERSITÄT

Ein starkes Zeichen setzt die Kommission für Interdisziplinäre Ökologische Studien der Österreichischen Akademie der Wissenschaften inmitten der großen Biodiversitätskrise und gründet ein neues Journal, das die grundlegenden Forschungen zur Artenvielfalt in Mitteleuropa und der Welt zum Inhalt hat: Biosystematics and Ecology (https://biosystecol.oeaw.ac.at). Ziel ist es unter anderem, Forschenden und Biodiversitäts-Stakeholdern eine Plattform zur Hand zu geben, die die Veränderungen der Artenverbreitung ausgehend von Österreich registriert, dokumentiert und für Langfristvergleiche bereit hält. In- und ausländische Experten bilden das hochkarätig besetzte "Advisory Board" des neuen Journals, das nach höchsten internationalen Standards herausgegeben wird und im Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften unter Nutzung der etablierten arphahub-Publikationsplattform erscheint. Alle Beiträge erscheinen open access, sind also frei zugänglich. Verbunden ist das Journal mit den weltweit führenden Biodiversitäts-Datenbanken, sodass die Beobachtungen und Verbreitungsdaten aus Journal-Beiträgen sofort bei Erscheinen in der Zeitschrift auch in diesen Datenbanken integriert werden.