Sprachkunst XLVII/2016 2.Halbband

HÖLLER Hans - RÖSSNER Michael (Hg.)

Sprachkunst XLVII/2016 2.Halbband

Reihe: Sprachkunst, Band: 47/2.Halbband

Erscheinungsdatum: 28.09.2018

ISBN13: 978-3-7001-8366-2

Format: 

2018, 144 Seiten, 24x17 cm, broschiert

€ 29,90

Produktbeschreibung

Inhalt

Aufsätze:

Inga Bartkuvienė. (Un)lesbarkeit der Erinnerung. Zur Gedächtnispoetik in Paul Celans Gedicht ›Wolfsbohne‹.

Maren Lickhardt. Pop-Ästhetik? Überlegungen mit Blick auf Irmgard Keun und Christian Kracht.

Hannah Tischmann. „Fakk alla språkpoliser“. Subversive Mehrsprachigkeit und Multikulturalität in Sami Saids ›Väldigt sällan fin‹ (2013) und Neftali Milfuegos’ ›Tankar mellan hjärtslag‹ (2015).

VERZEICHNIS DER LITERATURWISSEN­ SCHAFTLICHEN DISSERTATIONEN AN ÖSTERREICHISCHEN UNIVERSITÄTEN

Berichte und Besprechungen
Edition:

Aage Hansen-Löve
Vorbemerkungen zu Roman Jakobsons ›Lobpreisung‹ · Editorische Notiz.

Elisabeth Dobringer - Oleh Kotsyba
Roman Jacobsons ›Die Lobpreisung Konstantins des Philosophen auf Gregor den Theologen‹. Erstmalige, kommentierte Übersetzung ins Deutsche. (Mit ergänzenden Anmerkungen von Aage Hansen-Löve.)

Doppelrezension:

Kurt Bartsch
Ina Hartwig, Wer war Ingeborg Bachmann? Eine Biographie in Bruchstücken.
Helmut Böttiger, Wir sagen uns Dunkles. Die Liebesgeschichte zwischen Ingeborg Bachmann und Paul

mehr...

Andere Bücher dieser Kategorie

Klicken Sie hier