HANSEN-LÖVE Aage A.

Der russische Symbolismus.

System und Entfaltung der poetischen Motive. Band 3: Mythopoetischer Symbolismus: 2. Lebensmotive

Reihe: Sitzungsberichte der philosophisch-historischen Klasse, Band: 854

Reihe: Veröffentlichungen zur Literaturwissenschaft des Instituts für Kulturwissenschaften und Theatergeschichte unter der Leitung von Michael Rössner (Name geändert 2011), Band: 30

Verlag: VÖAW

Erscheinungsdatum: 10.06.2014

ISBN13: 978-3-7001-7604-6

Format: 737 Seiten, 24x15cm, broschiert

Buch: 
€ 75,60

Produktbeschreibung

Der lange erwartete dritte Band der Gesamtdarstellung der mythopoetischen Motive des russischen Symbolismus schließt nach der Analyse des Frühsymbolismus der 90er Jahre des 19. Jahrhunderts (Band 1, Wien 1989) jene der kosmischen Symbolik des religionsphilosophischen Symbolismus 1900–1907 ab (Band 2, Wien 1998). Der vorliegende Band widmet sich der Lebenssymbolik jener Kernphase des Symbolismus – also den „Neomythen“ von Apoll, Dionysos und Sophia ebenso wie den Diskursen des Erhabenen, der Apokalyptik und der „Lebens-Kunst“ als Gesamtkunstwerk der Dichterexistenz des Mythopoeten. Im Mittelpunkt steht das lyrische wie essayistische Werk von Andrej Belyj, Aleksandr Blok, Vjačeslav Ivanov, Maksimilian Vološin und anderer Vertreter der zweiten Symbolistengeneration um 1900. Wie in den bisherigen Bänden wird eine systematische Präsentation der mytho- und metapoetischen Hauptmotive der Epoche angeboten und darüber hinaus eine Zusammenschau der theoretischen Schriften ihrer Protagonisten. Gegenläufig zur Konstruktion der religionskünstlerischen Symbolik wird deren allmähliche Dekonstruktion erkennbar – ein Prozess der Symbolauflösung, der auch radikale Auswirkungen auf die Konstruktion des Lebensmythos dieser Künstlergeneration hatte. Letztlich wird schrittweise erkennbar, wie das ursprünglich optimistische, positive Konzept eines Neomythologismus in dessen grotesk-karnevaleske Ironisierung umkippt. Das Modell einer revolutionären Religionskunst scheitert, die Dichtung der russischen Symbolisten jener Jahre trägt den Sieg davon.
Wie die beiden vorherigen Bände versteht sich auch Band 3 als Katalog und Wegweiser zugleich, der alle wesentlichen lyrischen Primärtexte erfasst und über einen ausführlichen deutschen wie russischen Index zugänglich macht.

mehr...

Andere Bücher dieser Kategorie