HAPKEMEYER Andreas

Ingeborg Bachmann

Entwicklungslinien in Werk und Leben

Reihe: Sitzungsberichte der philosophisch-historischen Klasse, Band: 560

Reihe: Veröffentlichungen zur Literaturwissenschaft des Instituts für Kulturwissenschaften und Theatergeschichte unter der Leitung von Michael Rössner (Name geändert 2011), Band: 11

Verlag: VÖAW

Erscheinungsdatum: 1999

ISBN13: 978-3-7001-1759-9

ISBN10: 3-7001-1759-0

Format: 3., unv. Aufl., 169 S., 24 x 15 cm, broschiert

Buch: 
€ 25,44

Produktbeschreibung

Hapkemeyer unternimmt den Versuch einer Zusammenschau von Werk und Leben der Dichterin. In dem das Werk betreffenden Teil werden die Ergebnisse der Literaturkritik mitverarbeitet. Da autobiographische Aufzeichnungen und Briefe Ingeborg Bachmanns bis zum Jahr 2023 versiegelt sind, hat der Verfasser über 20 Freunde und Bekannte der Bachmann in Österreich, Italien und Deutschland befragt und ihre Aussagen gegeneinander abgewogen und ausgewertet. Es ergibt sich ein facettenreiches, bewußt nicht immer widerspruchsfreies Bild aus der Außenperspektive, das zum gegebenen Zeitpunkt durch das autobiographische Material zu ergänzen bzw. zu korrigieren ist. Die konstanten Grundvorstellungen und Ausdrucksformen, die sowohl Lyrik als auch Prosa und Hörspiel durchziehen, werden herausgearbeitet, Akzentverschiebungen deutlich gemacht. Hapkemeyer fragt den Zusammenhängen zwischen Leben und Werk nach, ohne jedoch der Versuchung einfacher kausaler Erklärungen zu verfallen.
mehr...

Andere Bücher dieser Kategorie