;

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Warenkorb »

Empfehlungen

Außenpolitische Dokumente der Republik Österreich 1918-1938 (ADÖ). Band 9: Österreich im Banne des Faschismus. 24. Februar 1933- 6 .August 1934

RAUSCHER Walter (Hg.)
Außenpolitische Dokumente der Republik Österreich 1918-1938 (ADÖ). Band 9: Österreich im Banne des Faschismus. 24. Februar 1933- 6 .August 1934

€ 69,00 Details

Dr. Ignaz Seipel Platz 2
A-1010 Wien

+43-1-51581-3402
+43-1-51581-3406

Digital Object Identifier für Publikationen und Forschungsdaten

Der Digital Object Identifier (DOI) wird von dafür autorisierten Agenturen für digitale Dokumente und Datensätze vergeben und identifiziert Inhalte im Internet eindeutig und nachhaltig.

Die Österreichische Akademie der Wissenschaften ist seit 2004 über ihren Verlag Mitglied von CROSSREF, der größten DOI-Registrierungsagentur weltweit. Durch die Teilnahme an CROSSREF (www.crossref.org) ist eine langfristig gesicherte Auffindbarkeit und Zitierbarkeit der digitalen WWW-Publikation respektive Forschungsdaten gewährleistet.

So arbeitet der DOI: Ein DOI wird von der Forschungseinrichtung und dem Verlag formuliert und einer Publikation / einem oder mehreren Datensätzen zugeordnet. Der DOI wird an die Registrierungsagentur gemeldet - mit Angabe des tatsächlichen URLs der Ressource, die von der Registrierungsagentur in den Metadaten eingetragen wird. Die ÖAW/Verlag verpflichtet sich durch die Mitgliedschaft bei der Registrierungsagentur (Crossref), für jede Ressource eine "Landing Page" vorzuhalten und Änderungen des tatsächlichen URLs an Crossref zu melden. Änderungen des URLs werden von der Registrierungsagentur vermerkt.

Ein DOI besteht aus einem organisationsspezifischen Präfix und einem im wesentlichen frei definierbaren "objektspezifischen" Zifferncode oder alphanumerischen Code, z.B. "DOI: 10.1553/populationyearbook" wird umgesetzt in "https://doi.org/10.1553/populationyearbook" . Das DOI-Präfix der ÖAW lautet 10.1553.

Ein DOI bietet daher eine gute und nachhaltige Möglichkeit einer Verlinkung zwischen Forschungspublikationen und den dazugehörigen Forschungdaten. Die Granularität des DOI im Bereich der Forschungsdaten ist relativ frei, während Hierarchien idealerweise eingehalten werden sollen.

DOIs können für alle Arten von Daten vergeben werden, z.B. CSV, Videos, Geo-Koordinaten, XML-Files etc.

Der ÖAW-Verlag bietet den Forschungseinrichtungen der Akademie für die Publikation von Forschungsergebnissen und auch Forschungsdaten die Vergabe von Digital Object Identifiern an. Die Voraussetzungen dafür sind:
- Die Publikation / der Datensatz muß auch auf dem ePUB-Portal der ÖAW vorgehalten werden (nicht-exklusives Recht).
- Die Publikation / der Datensatz darf für die gleiche Dokumentversion keinen zweiten DOI erhalten. D.h., dass z.B. Artikel, die in Zeitschriften erscheinen, die bereits vom publizierenden Verlag routinemäßig ebenfalls einen DOI erhalten haben, vom ÖAW-DOI ausgeschlossen sind. Sehr wohl können preprints oder postprints eines solchen Artikels einen ÖAW-DOI erhalten.

Crossref ist eine Kooperation von derzeit jeweils über tausend Verlagen und über tausend Universitäten und Forschungseinrichtungen weltweit zur Bereitstellung von sogenannten "reference linking services".

Für weitere Informationen sowie für die Anforderung von DOIs steht das Verlagsteam unter verlag@oeaw.ac.at oder Tel. 01-51581-3404 oder 3405 gerne zur Verfügung.