MAYER Vera

Wohnpräferenzen von Jugendlichen in Wien

Ein Beitrag zur Kultur- und Sozialgeographie des Wohnens

Reihe: Institut für Stadt- und Regionalforschung - Forschungsberichte, Band: 27

Verlag: VÖAW

Erscheinungsdatum: 2002

ISBN13: 978-3-7001-3081-9

ISBN10: 3-7001-3081-3

Format: 24x17cm, 115 Seiten, broschiert

Buch: 
€ 15,00

Produktbeschreibung

Die neuen Lebensstile, der Wandel und die Ausdifferenzierung des Wohnens sind wesentliche Teilphänomene urbaner Transformationen, die von der Stadt- und Wohnbauplanung neue Lösungen verlangen. In dieser Studie geht es um die Entwicklung einer neuen Sozial- und Kulturgeographie des Wohnens im urbanen Raum. Das Ziel ist die Erstellung eines neuen theoretischen und methodischen Forschungsrahmens sowie neuer inhaltlicher Fragestellungen für den Bereich der urbanen Wohnkultur. Die Wohnweisen, Wohnwünsche und Wohnvorstellungen der Jugendlichen stehen dabei im Vordergrund. Im theoretischen Teil werden die bisherigen Forschungsansätze kritisch überprüft und neue Forschungszugänge erschlossen. Im empirischen Teil geht es um die Vorstellungen der Jugendlichen über den gewünschten Wohnort, die präferierten Haus- und Wohnformen, die Wohnqualität (etwa die Größe der Wohnung, die Infrastruktur, die Lage und Verkehrserschließung), die Finanzierung dieser Wünsche und schließlich auch um die Vorstellungen der Jugendlichen hinsichtlich der zukünftigen Familien- und Arbeitsformen. Es geht um die Erfassung und Analyse der Wohnpräferenzen von Jugendlichen als eines kulturellen Phänomens im Rahmen der Aspekte Raum, Wohnen, Arbeiten, Freizeit, Mobilität, Konsum, Wohnleitbilder, Ideologie, Politik und Nachhaltigkeit. Eine historische Betrachtungsweise ist in diesem Zusammenhang unumgänglich.
mehr...

Andere Bücher dieser Kategorie