HABACHI Labib

Tell el-Dab´a I

Tell el-Dab´a and Qantir. The Site and its Connection with Avaris and Piramesse. Aus dem Nachlaß herausgegeben von Eva-Maria Engel unter der Mitarbeit von Peter Janosi und Christa Mlinar

Reihe: Denkschriften der Gesamtakademie, Band: 23

Reihe: Untersuchungen der Zweigstelle Kairo des Österreichischen Archäologischen Instituts, Band: 2

Verlag: VÖAW

Erscheinungsdatum: 2001

ISBN13: 978-3-7001-2986-8

ISBN10: 3-7001-2986-6

Format: 208 Seiten + 60 Seiten Tafeln, 8 Faltpläne, 30,5x23,5cm, broschiert

Buch: 
€ 154,87

Produktbeschreibung

Der vorliegende Band enthält im ersten Abschnitt das 1955 von Labib Habachi erstellte Originalmanuskript über seine Grabungs- und Dokumentationstätigkeit im Bereich von Tell el-Dab‘a–Qantir. Aufgrund der Ergebnisse der 1966 begonnenen Untersuchungen des Österreichischen Archäologischen Instituts entstand eine Neubearbeitung des Manuskriptes, das durch die Dokumentation und Bearbeitung zahlreicher Objekte aus Tell el-Dab‘a–Qantir, die bisher kaum oder gar nicht publiziert waren und großteils im Museum von Kairo verwahrt werden, wesentlich erweitert und ergänzt wurde. Der zweite Teil der Arbeit enthält die gründliche Auseinandersetzung mit den archäologischen Befunden sowie den sichergestellten Funden. Der dritte Teil des Buches besteht aus einem ausführlichen Katalog all jener im Raum Tell el-Dab‘a–Qantir gefundenen Objekte, die Habachi seinem Werk als Ausgangsbasis seiner Rekonstruktionen zugrunde gelegt hatte. Eine wertvolle Bereicherung der Dokumentation stellt das heute im Chicago House in Luxor verwahrte umfangreiche Fotoarchiv Habachis dar, das für die vorliegende Publikation in großzügiger Weise genutzt werden konnte.
mehr...

Andere Bücher dieser Kategorie