KOHLER Alfred - HAIDER Barbara - OTTNER Christine (Hg.)

KARL V. (1500-1558)

Neue Perspektiven seiner Herrschaft in Europa und Übersee

Reihe: Zentraleuropa-Studien, Band: 6

Verlag: VÖAW

Erscheinungsdatum: 2002

ISBN13: 978-3-7001-3054-3

ISBN10: 3-7001-3054-6

Format: 24x17cm, Leinen mit Schutzumschlag, 819 Seiten

Buch: 
€ 46,00

Produktbeschreibung

Das Jahr 2000 war von zahlreichen Veranstaltungen aus Anlass des 500. Geburtstages von Kaiser Karl V. -des bedeutenden Habsburgerherrschers, dessen kaiserlicher Herrschaftsbereich sich durch eine unvergleichlich große Macht- und Herrschaftsbasis auszeichnete - geprägt. Unter ihm waren die österreichischen Länder in ein weit ausgedehntes Reich bzw. einen Wirtschaftsraum eingebunden, der nicht nur die westeuropäischen Gebiete (heute die Niederlande, Belgien und Luxemburg), Spanien und große Teile Italiens umfasste, sondern auch die damals bekannten Gebiete Mittel- und Südamerikas. Der vorliegende Sammelband enthält die Ergebnisse einer von der Historischen Kommission der Österreichischen Akademie der Wissenschaften in Kooperation mit der Sociedad Estatal para la Conmemoración de los Centenarios de Felipe II y Carlos V, S.A., veranstalteten wissenschaftlichen Tagung in Wien, bei der sich \n36 führende Spezialistinnen und Spezialisten aus verschiedenen europäischen Ländern und den USA wichtigen Themenbereichen der Herrschaft und Politik Kaiser Karls V. widmeten. Diese galten der Selbstdarstellung, Propaganda und Traditionsbildung; der Herrschaftsidee, den Kommunikations-, Wirtschafts- und Finanzstrukturen; dem Beziehungsfeld des Heiligen Römischen Reiches; den Niederlanden, Spanien und Amerika; den Kontrahenten der kaiserlichen Politik sowie der Rezeptionsgeschichte des Kaisers. Damit liegt nunmehr eine Bilanz der Ergebnisse der bisher geleisteten internationalen Forschung vor, die zugleich Perspektiven für künftige Arbeiten aufzeigt.
mehr...

Andere Bücher dieser Kategorie