BEHNSTEDT Peter

Glossar der jemenitischen Dialektwörter in Eduard Glasers Tagebüchern (II, III, VI, VII, VIII, X)

Reihe: Sitzungsberichte der philosophisch-historischen Klasse, Band: 594

Reihe: Veröffentlichungen der Arabischen Kommission, Band: 6

Verlag: VÖAW

Erscheinungsdatum: 1993

ISBN13: 978-3-7001-1980-7

ISBN10: 3-7001-1980-1

Format: 224 S., 24 x 15 cm, broschiert

Buch: 
€ 27,62

Produktbeschreibung

Die Tagebücher von Eduard Glaser enthalten neben seinen Aufzeichnungen zu Routen, Pflanzen, Kopien von\r\nInschriften, ethnologischen Anmerkungen, Abrechnungen und dergleichen, auch eine ganze Reihe von\r\nsprachlichen Notizen, darunter ausführliche Paradigmen zum Südarabischen. Zu den nordararbischen\r\njemenitischen Dialekten finden sich idiomatische Wendungen, Terminologien zur Bautechnik, zur\r\nLandwirtschaft, Planzennamen u.a. Er hat diese teils in einer von ihm erdachten Umschrift, teils in Arabisch\r\n(meist vokalisiert) niedergeschrieben. Das Material ist in einer modernen Transkription dargeboten, durchaus\r\nnoch von Interesse und noch nicht überholt.\r\nInsbesondere die landwirtschaftliche und architektonische Terminologie wird die Aufmerksamkeit des\r\nPhilologen (Sabäisten) erregen.\r\nAuch sprachgeschichtlich sind die Materialien nicht uninteressant. liegen hier doch sprachliche Materialien\r\nvor, die ca. 100 Jahre alt sind. So zeigen denn einige Formen, die er notiert hat, daß sie Originär jemenitisch\r\nsind (wie die Verneinungspartikel mi, kida so) und man sie voreilig ägyptischem Einfluß zugeschrieben hat
mehr...

Andere Bücher dieser Kategorie