GÖBL Robert - ALRAM Michael

Die Münzprägung der Kaiser Valerianus I./Gallienus/Saloninus (253/268), Regalianus (260) und Macrianus/Quietus (260/262)

Reihe: Denkschriften der philosophisch-historischen Klasse, Band: 286

Reihe: Veröffentlichungen zur Numismatik (vormals VÖ der Numismatischen Kommission), Band: 35

Reihe: Moneta Imperii Romani, Band: 36/43/44

Verlag: VÖAW

Erscheinungsdatum: 2000

ISBN13: 978-3-7001-2923-3

ISBN10: 3-7001-2923-8

Format: 29,7x21cm, broschiert

Buch: 
€ 111,92

Produktbeschreibung

Mit der von Göbl nun vorgelegten Prägestruktur der\nKaiser Valerianus I., Gallienus und Saloninus (253/268)\nist ein weiteres Kapitel römischer Münz-und\nGeldgeschichte erschlossen, das einen wertvollen\nBeitrag zur Erforschung der Geschichte des Imperium\nRomanum in der zweiten Hälfte des 3. Jahrhunderts\ndarstellt. Das Kernstück der Studie bilden die insgesamt\n52 Prägetabellen, in denen das Material innerhalb der\neinzelnen Münzstätten in chronologischer Folge und\nnach Emissionen getrennt, übersichtlich dargeboten ist.\nDabei ist jeder Münztyp und jedes Nominale zitierbar\nsowie zur optischen Überprüfung in einem ange-\nschlossenen, umfangreichen Tafelteil lückenlos abgebil-\ndet.Die praktische Benutzbarkeit wird schließlich noch\ndurch einen Reverstypen-Atlas erleichtert, in dem die\neinzelnen Reversmünzbilder der valerianisch-\ngallienischen Familie zeichnerisch dokumentiert sind.
mehr...

Andere Bücher dieser Kategorie