LAMINGER-PASCHER Gertrud

Die kaiserzeitlichen Inschriften Lykaoniens, Fasz.1. Der Süden

Reihe: Denkschriften der philosophisch-historischen Klasse, Band: 232

Reihe: Ergänzungsbände zu den Tituli Asiae Minoris, Band: 15

Verlag: VÖAW

Erscheinungsdatum: 1992

ISBN13: 978-3-7001-1974-6

ISBN10: 3-7001-1974-7

Format: 256 S. mit 5 S. Facsimile und 3 Tafeln, 30 x 21 cm, broschiert

Buch: 
€ 43,60

Produktbeschreibung

ETAM 15 ist eine Fortsetzung der TAM-Bände in veränderter Form, die wegen der besonderen Stellung\r\nLykaoniens im kleinasiatischen Raum erforderlich war, da hier enge Beziehungen zu frühgeschichtlichen\r\nKulturen (Besonders der hethitischen) bis in römische Zeit erhalten blieben, die besonders in geographischer\r\nHinsicht aufschlußreich sind (Lage von Arzawa, Tarhuntassa, Kizzuwatna; als Ergänzung soll eine\r\nKartenskizze mit Legende in Kürze folgen). Im religiösen Bereich ist Lykaonien ein Zentrum des frühen\r\nChristentums (älteste Bischofsinschriften, Marienkult), für chronologische Fragen wichtig die römischen\r\nMilitärkolonien und das Münzmaterial, für kulturpolitische Fragen die Bevölkerungsverhältnisse und die\r\nFortdauer der alten Handels- und Heerstraßen von vorgeschichtlicher Zeit bis ins 19. Jahrhundert n.Chr.
mehr...

Andere Bücher dieser Kategorie