AUMAYR Christine - HIERZER Ruth - PRETTENTHALER Franz (Hg.)

Der österreichische Eisenbahnsektor

Forschung, Entwicklung, Wissensträger

Verlag: VÖAW

Erscheinungsdatum: 04.11.2008

ISBN13: 978-3-7001-6112-7

Format: 112 Seiten, zahlr. Farb- und SW-Abb. und Grafiken, 26,6x18,8cm, broschiert

Buch: 
€ 25,00

Produktbeschreibung

Was passiert im europäischen Eisenbahnsektor? Mit welchen legislativen und institutionellen Umgestaltungen begegnet man den Herausforderungen der verstärkten Konkurrenz durch den Modus Straße? Welche Forschungsthemen sind relevant? Mit welchen Aktionen und Programmen reagiert der österreichische Eisenbahnsektor auf die Herausforderungen der legislativen Umgestaltung in Europa? Und: Wer sind die beteiligten Akteure? Das vorliegende Buch bietet dem Leser einen kompakten Überblick über den Status quo und die Trends des europäischen Eisenbahnsektors auf der einen Seite: Die Entwicklung der Transportleistung im Vergleich zu anderen Modi, der Beitrag der Bahn zu einer nachhaltigen Entwicklung, sowie die neuesten legislativen, institutionellen und strategischen Rahmenbedingungen im europäischen Bahnsektor. Andererseits wird speziell auf den österreichischen Eisenbahnsektor eingegangen: Welche „wirtschaftliche Bedeutung“ im Sinne von Nachfragewirkungen geht vom österreichischen Eisenbahnverkehr aus, welche Themen der geförderten nationalen und europäischen Eisenbahnforschung werden von nationalen Akteuren bedient, wo und in welchen Bereichen ist spezifisches nationales und internationales Bahntechnologie Know-how angesiedelt? Der Abschluss des Buches überprüft die Möglichkeit und Sinnhaftigkeit der Installierung eines „Knowledge and Technologiecenters for Rail Research“ in Österreich, wie sie im Rahmen einer vorbereitenden Studie im Auftrag des Rail Technology Cluster Austria (RTCA) zwischen 2005 und 2006 durchgeführt wurde. Dazu werden die im Rahmen des Projekts durchgeführten thematischen Bedarfserhebungen zusammengefasst sowie mögliche Forschungs- und Aufgabenfelder einer derartigen Institution diskutiert.
mehr...

Andere Bücher dieser Kategorie