FRANK Christa

Plio-pleistozäne und holozäne Mollusken Österreichs

Teil 1 + 2

Reihe: Mitteilungen der Prähistorischen Kommission, Band: 62

Verlag: VÖAW

Erscheinungsdatum: 17.10.2006

ISBN13: 978-3-7001-3674-3

ISBN10: 3-7001-3674-9

Format: 860 Seiten, zahlr. SW-Tafeln, 29,7x21cm, broschiert

Buch: 
€ 120,00
Online: 
€ 0,00

Produktbeschreibung

Die Ergebnisse der quartärmalakologischen Forschung finden in Österreich zunehmend Beachtung: Sie ergänzen nicht nur paläontologische, paläobotanische, sedimentologische, ur- und frühgeschichtliche Befunde durch die Möglichkeit, ehemalige Lebensräume, Klima- und Vegetationsverhältnisse zu rekonstruieren, sondern lassen auch anthropogene Einflussnahmen auf die Landschaftsentwicklung erkennen. Voraussetzung für das Verständnis pleistozäner und holozäner Artengemeinschaften ist eine möglichst gute Kenntnis der rezenten Gegebenheiten. Dieses Buch basiert auf mehr als 30 Jahren intensiver wissenschaftlicher Arbeit, die Molluskenmaterial aus ca. 170 österreichischen Fundstellen, insgesamt mehr als eine Million Objekte, umfasst. Vordergründige Anregung dafür war das profunde Werk von V. LOŽEK über die Quartärmollusken der Tschechoslowakei (erschienen 1964). Der Text besteht aus einer Übersicht und Kurzcharakteristik der Fundstellen, dem systematischen Hauptteil mit morphologischer Beschreibung jeder Art, Angaben zu den Habitaten, der bekannten zeitlichen und räumlichen Verbreitung sowie dem jeweiligen Fundstellenregister; weiters aus einem Kapitel über die Entwicklung der Molluskenfauna im Holozän, einem Verzeichnis aller rezent aus Österreich gemeldeten Molluskenarten und Literaturangaben. Alle Arten sind abgebildet und ihr Vorkommen anhand von Verbreitungskarten dargestellt. …

Open access

mehr...

Andere Bücher dieser Kategorie