PANAINO Antonio

Rite, parole et pensée dans l'Avesta ancien et récent

Quatre lecons au Collége de France (Paris, 7, 14, 21, 28 mai 2001) Édité par Velizar Sadovski avec la collaboration rédactionnelle de Sara Circassia

Reihe: Sitzungsberichte der philosophisch-historischen Klasse, Band: 705

Reihe: Veröffentlichungen zur Iranistik (umbenannt 2003), Band: 31

Verlag: VÖAW

Erscheinungsdatum: 13.01.2005

ISBN13: 978-3-7001-3347-6

ISBN10: 3-7001-3347-2

Format: 24x15cm, broschiert, 151 Seiten

Buch: 
€ 29,90

Produktbeschreibung

Die im vorliegenden Band veröffentlichten vier Vorlesungen wurden am Collège de France (Paris) im Mai 2001 gehalten und sind vier verwandten, unter dem Titel Ritual, Wort und Gedanke des Alten und Jungen Avesta vereinigten Themen gewidmet: (1) der Frage der zoroastrischen Ritualtradition und des sogen. antiritualistischen Fokus innerhalb der gathisch-avestischen Literatur, mit einer kritischen Diskussion der rezenten Polemik über Chronologie und historischen Charakter der Person Zarathustras; (2) dem Thema der Verinnerlichung (‘interiorization’) des Rituals unter besonderer Berücksichtigung der Funktion der Ritualhandlungen im Bezug auf den heiligen Text und der Wirkungskraft des mąθra-; (3) dem Wesen und der Funktion von aúa- zwischen Ritual und Ethik, unter allgemeiner Darstellung des indo-iranischen Rahmens, insbesondere hinsichtlich der Verhältnisse zwischen ñtá-, drúh- and ánñta-; ein weiteres Kapitel betrifft die Bestimmung der Rolle Zarathustras in den Gāthās sowie seine angebliche „mythische“ und „literarische“ Dimension; (4) die abschließende Vorlesung ist der Bestimmung der „religiösen Ausrichtung“ der altavestischen Literatur im Vergleich mit den späteren mazdāyasnischen Texten in avestischer, altpersischer und Pahlavi-Sprache gewidmet. Der Band ist mit vollständigen Indices versehen. Er ist sowohl für Forscher mit Interessen auf dem Gebiet der indo-iranischen Philologie und Linguistik als auch für Religionshistoriker relevant.
mehr...

Andere Bücher dieser Kategorie