KLEMM Susanne

Montanarchäologie in den Eisenerzer Alpen, Steiermark

Archäologische und naturwissenschaftliche Untersuchungen zum prähistorischen Kupferbergbau in der Eisenerzer Ramsau

Reihe: Mitteilungen der Prähistorischen Kommission, Band: 50

Verlag: VÖAW

Erscheinungsdatum: 23.04.2003

ISBN13: 978-3-7001-3147-2

ISBN10: 3-7001-3147-X

Format: 29,7x21cm, broschiert, 205 Seiten, 28 Faltpläne, zahlr. Farb- und SW-Abb.

Buch: 
€ 38,40
Online: 
€ 0,00

Produktbeschreibung

Das Buch „Montanarchäologie in den Eisenerzer Alpen, Steiermark“ ist die erste zusammenfassende Darstellung der Ergebnisse archäologischer Forschung in den Eisenerzer Alpen von 1888–2001. Es enthält detaillierte Beschreibungen sämtlicher Fundstellen, Verbreitungskarten und eine umfassende Bibliographie. Geologische Grundlage für den durch Jahrtausende hindurch betriebenen Bergbau in den Eisenerzer Alpen ist die an Kupfer- und Eisenerzlagerstätten reiche Grauwackenzone. Den Ergebnissen von Forschungen der letzten zehn Jahre in der Eisenerzer Ramsau ist ein großer Teil der Studie gewidmet. Durch systematische archäologische Prospektion wurde ein prähistorisches Kupferbergbaugebiet entdeckt und dokumentiert. Ökologische Untersuchungen von prähistorischen Kupferschlackenfundplätzen wiesen die hohe Schwermetallkonzentration durch die Erzverhüttung nach. Pollenanalytische Untersuchungen beschreiben eine intensive Besiedlung der Region Eisenerz seit der späten Jungsteinzeit.


Veröffentlicht mit Unterstützung des Austrian Science Funds (FWF)


mehr...

Andere Bücher dieser Kategorie