SCHMITT Rüdiger

Die iranischen und Iranier-Namen in den Schriften Xenophons (Iranica Graeca Vetustiora II)

Reihe: Sitzungsberichte der philosophisch-historischen Klasse, Band: 692

Reihe: Veröffentlichungen zur Iranistik (umbenannt 2003), Band: 29

Verlag: VÖAW

Erscheinungsdatum: 2002

ISBN13: 978-3-7001-3057-4

ISBN10: 3-7001-3057-0

Format: ca. 176 Seiten, 24x17cm, broschiert

Buch: 
€ 44,80

Produktbeschreibung

Als eine weitere Vorarbeit für die Gesamtbehandlung der iranischen Personennamen in der griechischen Literatur der klassischen Zeit im Rahmen des Iranischen Personennamenbuches" der ÖAW ist vorliegende Monographie (der zweite Band einer Serie "Iranica Graeca Vetustiora", deren erster Band 1978 "Die Iranier-Namen bei Aischylos" diskutiert hat) den 79 Namen von Iraniern bzw. iranischer Herkunft in den Schriften Xenophons (insb. in "Ana-basis" und "Kyroupaideia) gewidmet. Die iranistisch-onomastische Unter-suchung dieser Namen steht im Zentrum, ohne daß Fragen der Quellenkritik, der Prosopographie der einzelnen Personen u. dgl. aber ausgeklammert werden. Diskutiert werden alle Punkte, die für die Feststellung der altiranischen Ausgangsform und für deren etymologische Interpretation relevant sind. Dafür wird die gesamte Fülle onomastischer Zeugnisse aus der alt- und mittel-iranischen Überlieferung sowie aus der sonstigen Nebenüberlieferung aus-gewertet und unter kritischer Überprüfung in die Besprechung der xenophon-tischen Namenformen einbezogen. Die Materialuntersuchung selbst ist in zwei Hauptgruppen untergliedert: Zunächst werden die schon vor Xenophon bezeugten Namen besprochen, darnach die zuerst bei ihm vorkommenden Namen, die ihrerseits darnach unterschieden werden, ob die altiranische Ausgangsform bezeugt bzw. sicher erfaßbar ist oder ob es hierfür an sicheren Anhaltspunkten fehlt. Umfangreiche Register erschließen v.a. das in die Diskussion einbezogene Namenmaterial.
mehr...

Andere Bücher dieser Kategorie