SCHMITT Rüdiger

Stilistik der altpersischen Inschriften

Versuch einer Annäherung

Reihe: Sitzungsberichte der philosophisch-historischen Klasse, Band: 875

Reihe: Veröffentlichungen zur Iranistik (umbenannt 2003), Band: 79

Reihe: Grammatica Iranica , Band: 3

Verlag: VÖAW

Erscheinungsdatum: 19.05.2016

ISBN13: 978-3-7001-7901-6

Format: 126 Seiten Text, 22,5x15 cm, broschiert

Buch: 
€ 23,00
E-Book: 
€ 17,00
 

Produktbeschreibung

Die vorliegende Untersuchung unternimmt es zum ersten Mal, die im Corpus der altpersischen Königsinschriften bezeugten Redefiguren und sonstigen stilistischen Erscheinungen systematisch zusammenzustellen. Diese Texte heben sich nämlich von einfacher Prosa dadurch ab, daß sie deutliche Spuren einer Stilisierung aufweisen, die ihnen – ähnlich wie die Verwendung bestimmter Wörter und Wortformen – kunstsprachliche Züge verleihen. Die Erscheinungen, die in diesem Zusammenhang zu nennen sind, werden in listenförmiger Darstellung (von „Alliteration“ bis „Zeugma“) in transkribierter Gestalt gemäß der Textausgabe des Verfassers („Die altpersischen Inschriften der Achaimeniden“, 2009) präsentiert, ohne sie nach klanglichen, grammatischen, lexikalischen oder syntaktischen Kriterien zu ordnen. Auf vergleichbare Phänomene in den verwandten Sprachen (insbesondere auch im Avestischen) wird bewußt nur spärlich hingewiesen, um die Aufmerksamkeit nicht vom altpersischen Befund abzulenken. Der Vergleich mit dem Avestischen bzw. im Gesamtbereich des alten Indoiranischen, also in Form einer „Vergleichenden Stilistik des Indoiranischen“, ist erst nach umfassender Sammlung der Zeugnisse in den Einzelsprachen ins Auge zu fassen. Hierzu will die vorliegende Arbeit einen ersten Anstoß geben.

mehr...

Andere Bücher dieser Kategorie