Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Warenkorb »

Empfehlungen

Die böhmischen Länder in den Wiener Zeitschriften und Almanachen des Vormärz (1805-1848), Teil 3 - Kunst

MARINELLI-KÖNIG Gertraud
Die böhmischen Länder in den Wiener Zeitschriften und Almanachen des Vormärz (1805-1848), Teil 3 - Kunst

€ 84,00 Details

Dr. Ignaz Seipel Platz 2
A-1010 Wien

+43-1-51581-3402
+43-1-51581-3406

Theoria cum Praxi

HUNGER Hermann (Hg.)

Theoria cum Praxi

Aus der Welt des Gottfried Wilhelm Leibniz. Beiträge anlässlich der Ausstellung Gottfried Wilhelm Leibniz - Philosoph, Mathematiker, Physiker, Techniker

Reihe: Veröffentlichungen der Kommission für Geschichte der Naturwissenschaften, Band: 63

Erscheinungsjahr: 2012

ISBN13: 978-3-7001-7060-0

Format: 

2012, 239 Seiten, 30x21 cm, broschiert

€ 69,00

Produktbeschreibung

Dieser Band enthält vier Vorträge, die im Rahmen des Symposiums "Gottfried Wilhelm Leibniz: Philosoph - Mathematiker - Physiker - Techniker" und der damit verbundenen Ausstellung in der Aula der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (10. Juli-4. Oktober 2002) gehalten wurden. Die Vortragenden waren Prof. Dr. Erwin Stein (Hannover), Prof. Dr. Jürgen Mittelstraß (Konstanz), Prof. Dr. Heinz Zemanek (Wien) und Prof. Dr. Günter Fettweis (Leoben). Außerdem enthält er das Ergebnis eines Projekts zum Thema "Leibniz in Wien", das von Lore Sexl, Kommission für Geschichte der Naturwissenschaften, Mathematik und Medizin der ÖAW, durchgeführt wurde. Sexl konnte zeigen, dass die Kontakte von Leibniz zu Wien wesentlich intensiver waren als bisher in der Literatur ersichtlich. Bei seinen Wien-Aufenthalten versuchte Leibniz immer wieder, die regierenden Kaiser, vor allem Karl VI., von der Notwendigkeit der Gründung einer Akademie der Wissenschaften in Wien zu überzeugen. Seine vielfältigen bemühungen werden von Sexl ausführlich beschrieben und dokumentiert. Die einschlägigen Entwürfe von Leibniz sind abgedruckt. Im Anhang finden sich die Ankündigungen von Veranstaltungen, die von Sexl entworfen wurden und die die Bedeutung von Leibniz als Akademiegründer und als universeller Wissenschaftler zeigten.
 

mehr...

Andere Bücher dieser Kategorie

Klicken Sie hier