;
Monumenta

ZAVADIL Michaela

Monumenta

Studien zu mittel- und späthelladischen Gräbern im Messenien

Reihe: Denkschriften der philosophisch-historischen Klasse, Band: 450

Reihe: Mykenische Studien (Name 2013 geändert), Band: 33

Erscheinungsjahr: 2013

ISBN13: 978-3-7001-7264-2

Format: 

24,5x30 cm, 698 S., mit zahlr. Abb., kartoniert

€ 147,70

Produktbeschreibung

Gräber stellen eine wichtige Quelle zur Rekonstruktion antiker Gesellschaftsstrukturen dar. Die Landschaft Messenien im Südwesten der Peloponnes bildete eines der Kerngebiete der mittel- und späthelladischen Kultur Griechenlands (2100/2000–1200 v. Chr.). Ausgehend von einem Katalog von 57 Fundorten mit etwa 240 Grabanlagen werden in der vorliegenden Monographie die topographische Situation der Gräber, ihre architektonische Ausgestaltung und die Beigabeninventare analysiert. Damit liefert die Arbeit einen Beitrag zum besseren Verständnis der sozialen Hierarchie und der politischen Änderungen in dieser Phase der griechischen Geschichte.
Gedruckt mit Unterstützung des Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF).

http://www.austriaca.at/_logo/OpenAccessLogo.png

mehr...

Andere Bücher dieser Kategorie

Klicken Sie hier

Kunden kauften auch

Wien und seine Hochschulen

Wien und seine Hochschulen

€ 15,00

Pottery Production and Supply at Bronze Age Kolonna, Aegina

Pottery Production and Supply at Bronze Age Kolonna, Aegina

€ 192,96

Pädagogik in Österreich

Pädagogik in Österreich

€ 79,00

The Academy of Sciences in Vienna 1938 to 1945

The Academy of Sciences in Vienna 1938 to 1945

€ 19,90

Katalog der Handschriften der Universitäts- und Landesbibliothek Tirol in Innsbruck. Teil 8: COD. 701-800

Katalog der Handschriften der Universitäts- und Landesbibliothek Tirol in Innsbruck. Teil 8: COD. 701-800

€ 125,00


deliciousDiggFurlBlinklistRedditTechnoratiYahoo My WebNewsvineSocializerStumbleuponGoogle BookmarksRawSugarSquidooSpurlBlinkBitsNetvouzRojoBlogmarksScuttleYiggMrWong