Der philosophische Begriff des Menschen

HEINTEL Erich (Hrsg.)

Der philosophische Begriff des Menschen

Reihe: Sitzungsberichte der philosophisch-historischen Klasse

Verlag: VÖAW

Erscheinungsjahr: 1994

ISBN13: 978-3-7001-2161-9

ISBN10: 3-7001-2161-X

Format: 130 S., 24 x 15 cm, broschiert

€ 28,42

Produktbeschreibung

Dieser Sammelband kann als Fortsetzung der Publikation über das Symposion „Grundlagen einer trans-zendentalphilosophischen Systematik. Die geistes-geschichtlichen Grundlagen der unterschiedlichen Ent-wicklung, die die systematische Philosophie bis heute in Österreich und Deutschland genommen hat betrachtet werden. Im Sinne der verein-barten Zusammenarbeit der Akademie der Wissenschaften und der Literatur zu Mainz und der Österreichischen Akademie der Wissenschaften fand dieses Symposion am 8. und 9. März 1991 in Mainz statt. Seine Thematik wurde bei dem Symposion „Der philosophische Begriff des Menschen" am 19. und 20. Oktober 1992 in Wien fortgesetzt und verallgemeinert. Dementsprechend behandelten die verschiedenen Vorträge die Stellung des Menschen im Gesamtraum seiner Humanität von der Antike bis zu den einschlägigen modernen Diskussionen der Gegenwart. Das geht schon aus den Titelgebungen dieser Vorträge hervor: Erich Heintel (Wien): Der Begriff des Menschen in der europäischen Tradition ¤ Gerhard Funke (Mainz): Homo nonnescius ¤ Rudolf Malter (Mainz): „... verstehen, was man seyn muß, um ein Mensch zu seyn (Kant). Zur Stellung der Anthropologie im Denken Immanuel Kants ¤ Ernst Wolfgang Orth (Trier): Kulturanthropologie als Metaphysik ¤ Johann Reikerstorfer (Wien): Der Mensch als gottsetzendes Bewußtsein ¤ Bernd Dörflinger (Mainz): Aspekte zeitgenössischer Hermeneutik im Licht transzendentaler Reflexion ¤ Hans-Dieter Klein (Wien): Der Begriff des Menschen im Grundgesetz der praktischen Vernunft

mehr...

Andere Bücher dieser Kategorie

Klicken Sie hier