Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Warenkorb »

Empfehlungen

Archaeologia Austriaca 99/2015

OREA Institut für Orientalische und Europäische Archäologie (Abteilung Europa) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften - Institut für Urgeschichte und Historische Archäologie der Universität Wien (Hg.)
Archaeologia Austriaca 99/2015

€ 98,00 Details

Dr. Ignaz Seipel Platz 2
A-1010 Wien

+43-1-51581-3402
+43-1-51581-3406

Der Münzschatz von Beçin

ÜNAL Rahmi Hüseyin - KRINZINGER Friedrich - ALRAM Michael - PFEIFFER-TAŞ Şule (Hg.)

Der Münzschatz von Beçin

Reihe: Denkschriften der philosophisch-historischen Klasse, Band: 396

Reihe: Veröffentlichungen zur Numismatik (vormals VÖ der Numismatischen Kommission), Band: 49

Reihe: Archäologische Forschungen, Band: 17

Verlag: ÖAW

Erscheinungsjahr: 2010

ISBN13: 978-3-7001-6725-9

Format: 

Band 1: ca. 680 Seiten, 
Band 2: ca. 592 Seiten, 29,7x21cm, broschiert

€ 232,00

Produktbeschreibung

Der im Jahr 2000 entdeckte Schatzfund von Beçin (beim heutigen Milas in der Südwest-Türkei) ist mit knapp 50.000 islamischen und über 800 europäischen Münzen der größte Hort, der jemals in der Türkei im Zuge regulärer archäologischer Grabungen gefunden wurde, und zugleich der größte osmanische Münzschatz überhaupt. Der vorliegende Band stellt die Ergebnisse der archäologischen, historischen, wirtschaftsgeschichtlichen und numismatischen Analysen vor, die von einem türkisch-österreichischen Forschungsteam erarbeitet wurden. Die große Menge osmanischer Münzen ermöglichte ein in dieser Feinheit bisher unbekanntes Verständnis des osmanischen Prägesystems im späten 16. und frühen 17. Jahrhundert. Auf dieser Grundlage wird der Quellenwert der Münze für die osmanische Wirtschafts- und Verwaltungsgeschichte revolutioniert. Auch für die numismatische Beschäftigung mit der Münzprägung des Osmanischen Reiches wird dieser Band richtungweisend sein.

mehr...

Andere Bücher dieser Kategorie

Klicken Sie hier