Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Warenkorb »

Empfehlungen

Interaction in the Himalayas and Central Asia

ALLINGER Eva - GRENET Frantz - JAHODA Christian - LANG Maria-Katharina - VERGATI Anne
Interaction in the Himalayas and Central Asia

€ 138,00 Details

Dr. Ignaz Seipel Platz 2
A-1010 Wien

+43-1-51581-3402
+43-1-51581-3406

Das Chartular des Paulos Klosters am Berge Latros

GASTGEBER Christian - KRESTEN Otto

Das Chartular des Paulos Klosters am Berge Latros

Kritische Edition, Übersetzung, Kommentar und Indices

Reihe: Wiener Byzantinistische Studien, Band: 30

Erscheinungsjahr: 2015

ISBN13: 978-3-7001-7557-5

Format: 

2015, 315 Seiten, 4 Tafeln, 22x15,5 cm, broschiert

€ 48,90

Produktbeschreibung

Der vorliegende Band bietet die erste kritische Edition des erhaltenen Teiles des Chartulars des Paulos-Klosters am Berg Latros (Latmos, Kleinasien, in der Nähe von Milet). Dieser Text ist nur aus einer „Übungsabschrift“ des Notars der Patriarchatskanzlei von Konstantinopel Ioannes Chortasmenos in seinem Sammelcodex Vaticanus Urbinas graecus 80 vom Anfang des 15. Jahrhunderts überliefert. Der erhaltene Teil des Chartulars enthält Urkunden vom 10. Jahrhundert bis 1246/1254 und ist eine der wesentlichen, zu einzelnen Aspekten sogar die einzige Quelle für die Geschichte der Region der Mäandermündung und des umgrenzenden Gebietes. Da das Chartular im erhaltenen Anfangsteil Kaiser- und Patriarchenurkunden überliefert, ermöglicht die kritische Edition neue Einblicke in Fragen der byzantinischen Diplomatik (etwa Sammelkopie, Eingabe und Antwort des Kaisers in Form von Hypomnesis und Lysis).
Diese kritische Edition war ein lang erwartetes Desiderat der Forschung, da die Erstausgabe von Franz Miklosich und Joseph Müller 1871 (Band IV der Acta et Diplomata Graeca Medii Aevi Sacra et Profana) in großer Eile und ohne technische Hilfsmittel beim Lesen der durch Wasserschäden stark in Mitleidenschaft gezogenen Schrift veröffentlicht wurde. Die vorliegende Ausgabe wurde mithilfe von speziellen UV-Aufnahmen sowie einer autoptischen Nachlese unter UV-Licht erstellt – mit zahlreichen Korrekturen und Ergänzungen zur Vorgängeredition.
Die Ausgabe ist entsprechend dem Schema der Edition des Patriarchatsregisters von Konstantinopel in folgender Weise aufgebaut: ausführliche Einleitung zur Handschrift, griechischer Text – synoptisch begleitet von einer deutschen Übersetzung –, Appendix zur Arbeitsweise des Kopisten Chortasmenos und ausführliches Wortregister.

mehr...

Andere Bücher dieser Kategorie

Klicken Sie hier