;

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Warenkorb »

Empfehlungen

Corpus Vasorum Antiquorum. Österreich. Bd 6. Graz, Originalsammlung des Instituts für Archäologie der Karl Franzens Universität, Band1

Corpus Vasorum Antiquorum. Österreich. Bd 6. Graz, Originalsammlung des Instituts für Archäologie der Karl Franzens Universität, Band1

€ 79,00 Details

Dr. Ignaz Seipel Platz 2
A-1010 Wien

+43-1-51581-3402
+43-1-51581-3406

Text und Bild

ZIMMERL-PANAGL Victoria - WEBER Dorothea (Hg.)

Text und Bild

Tagungsbeiträge

Reihe: Sitzungsberichte der philosophisch-historischen Klasse, Band: 813

Reihe: Veröffentlichungen der Kommission zur Herausgabe des Corpus der Lateinischen Kirchenväter, Band: 30

Erscheinungsjahr: 2010

ISBN13: 978-3-7001-6907-9

Format: 

364 Seiten, 48 Abb., 21x12,8cm, broschiert

€ 56,00

Produktbeschreibung

Im vorliegenden Band sind Beiträge des internationalen Symposiums „Text und Bild“ versammelt, das vom 2. bis zum 4. April 2009 in Wien an der Öster­reichischen Akademie der Wissenschaften von der Kommis­sion zur Heraus­gabe des Corpus der latei­nischen Kirchenväter (CSEL) und vom Institut für Kultur­ge­schichte der Antike in Kooperation mit dem Institut für Klassische Philologie, Mittel- und Neu­la­tein der Universität Wien abge­hal­ten wurde.

Die Beiträge widmen sich u.a. den unterschiedlichen Rela­tio­nen zwischen der Dichtung des Prudentius einerseits und den in ihr vorausge­setzten, beschriebenen oder evozierten Bildern andererseits; so wurden die Fra­gen diskutiert, in welchen Bereichen Prudentius-Philologie und Archäo­lo­gie einander ergänzen, ob im Dittochaeon der Leser zum Betrachten realer oder bloß vorge­stellter Bilder angeleitet wird und wie die wechselseitige Durch­drin­gung von Bildbeschreibung und -deutung über die Grenzen der litera­rischen Genera hinweg für die Interpretation von Passagen anderer Prudentius-Werke, die mit Visualisierungen operieren, fruchtbar gemacht wer­den kann.

Um Leis­tung und Eigenart des Prudentius besser verorten zu können, wurden ferner einerseits Aspekte seines Gesamtwerks punktuell be­leuchtet, ande­rer­seits sein kulturelles Umfeld, indem Methoden, Techniken und poeti­sche Inten­tionen von ‚Visualisierung‘ bei anderen spätantiken latei­ni­schen Autoren un­tersucht wurden. Ein Rückblick auf die in der Antike grund­ge­legte literarische Tradi­tion und ein Ausblick auf Tituli des lateinischen Mittelalters runden das Bild ebenso ab wie interdisziplinäre Beiträge, die Kunst­geschichte gemeinsam mit Theologie bzw. patristische Philologie ge­mein­sam mit Musik ins Auge fassen.

mehr...

Andere Bücher dieser Kategorie

Klicken Sie hier

Kunden kauften auch

Die Perikopen im Gottesdienst bei Augustinus

Die Perikopen im Gottesdienst bei Augustinus

€ 72,00


deliciousDiggFurlBlinklistRedditTechnoratiYahoo My WebNewsvineSocializerStumbleuponGoogle BookmarksRawSugarSquidooSpurlBlinkBitsNetvouzRojoBlogmarksScuttleYiggMrWong